www.SpiritWritings.co.nz , Spirituelle Offenbarung

Die Lehre Lehre, Inhalt: Die Überbringerin Einführung, Teil 1 Teil 2 Teil 3 Zusammenfassung, Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7 Kapitel 8 Kapitel 9 Kapitel 10 Ergänzung, Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Schlussfolgerung


K A P I T E L   2

DIE  GEDANKENWELT  UND  IHRE  DIMENSIONEN


Es ist notwendig, mehr über die GEDANKENWELT und ihre PROGRESSIONEN auszusagen. Meine Darstellung der GEDANKENWELT mag nützlich sein, muss aber als strikt symbolisch angesehen werden (siehe Abbildung 2). In diesem Fall kann sie den Aufbau eines Konzepts der Gedankenwelt unterstützen, das sich an die Tatsachen anlehnt und dem gegenwärtigen menschliche Verständnis angepasst ist. Die gewählten Namen für die Unterteilungen innerhalb der GEDANKENWELT sind nur beschreibende Bezeichnungen. Falls sie jemanden stören oder jemandem missfallen, muss man bedenken, dass sie nur Bezeichnungen sind und auf eigenen Wunsch ausgetauscht werden können.

Die GEDANKENWELT besteht aus drei PROGRESSIONEN:

Man wird später sehen, dass beide, die erste und zweite PROGRESSION ihre eigenen Arbeitsgebiete haben, und dass deren Aktivitäten nicht voneinander getrennt, sondern auf einander abgestimmt sind.

     Die DUNKELHEIT, ein Symbol für die KRAFT DES BÖSEN, konzentriert sich an der Grenze der AUSSENSEITE und peinigt von dort den Rest der AUSSENSEITE und der Erde. Sie kann an keinem anderen Ort eindringen.

     Obwohl die dritte PROGRESSION von grösstem Interesse ist, befindet sie sich aus praktischen Gründen ausserhalb des Verständnisses im momentanen Stand des Fortschritts eines BEWUSSTEN-SELBST. Sie ist für Azrael und Arrantees im vereinten Zustand erreichbar, kann jedoch von EWIGEN-SELBST nicht besucht werden, bevor deren BEWUSSTEN-SELBST alle ihre Erdenleben abgeschlossen haben. Dann, wenn deren LEBENSBÜCHER abgeschlossen sind, sind die SUPERBEWUSSTEN-SELBST komplett, und jeder ist bereit, sich mit seinem EWIGEN-SELBST zu vereinen. Demzufolge verschmelzen die beiden EWIGEN-SELBST miteinander und sind nur in dieser Form der Einheit fähig, Azrael und Arrantees in die dritte Progression zu folgen, wo die drei WEGE DER WAHRHEIT, der SCHÖNHEIT und des DIENENS nicht mehr drei WEGE sind, sondern der EINZIGE WEG ist. Dieser wird am besten bezeichnet als:

WEG DER LIEBE.

In der ersten PROGRESSION entspricht die SCHULE bis zu einem bestimmten Grad der Idee des Paradieses. Ihre Grenzen werden gegen das Eindringen der Kraft des Bösen geschützt durch die EWIGEN-SELBST des DIENENS. Hier befinden sich auch alle jungen SUPERBEWUSSTEN-SELBST, bis sie durch ihren Fortschritt erwachsen werden. Danach können sie sich frei bewegen in:

aber nicht in die DUNKELHEIT hinein. Die AUSSENSEITE entspricht mehr oder weniger der Idee des Fegefeuers.

     Die SCHULE und die AUSSENSEITE sind die beiden Dimensionen, in welche ein BEWUSSTES-SELBST nach dem Absterben des Körpers zurückkehrt. Die Art und Weise wie ein BEWUSSTES-SELBST seinen FREIEN WILLEN im soeben vergangenen Leben oder KAPITEL eingesetzt hat, bestimmt, ob es in die AUSSENSEITE oder in die SCHULE zurückkehrt. Hat das BEWUSSTE-SELBST die Hälfte oder mehr seines vorgesehenen Fortschritts in diesem KAPITEL erreicht, wird es sich nach dem Sterben in der SCHULE aufhalten, bis es bereit ist, sich mit seinem SUPERBEWUSSTEN-SELBST zu vereinen, was eine notwendige Einleitung für das nächste Leben ist. Falls weniger als die Hälfte des erhofften Fortschritts erreicht wird, ist es wahrscheinlich, dass das BEWUSSTE-SELBST sich nach seinem Tod in der AUSSENSEITE befindet. Später wird ausführlicher über den Existenz-zustand zwischen dem Tod des Körpers und der Vereinung des BEWUSSTEN-SELBST mit seinem SUPERBEWUSSTEN-SELBST berichtet werden.

     Ich habe gesagt, dass die DUNKELHEIT eine Etikette für die KRAFT DES BÖSEN ist. Das benötigt eine nähere Erklärung. Das Teuflische ist keine Einheit, sondern ist unterteilt in einen Zustand und eine Kraft. Der Zustand des Bösen und der Zustand des Guten sind austauschbar und wurden vom LICHT geschaffen, um die FREIE WAHL zu ermöglichen, aber diese Kondition existiert nur auf der Erde. Hier auf der Erde kann beobachtet werden, dass der Zustand des Guten manchmal mit demjenigen des Bösen vertauschbar ist. Eine Tat, die in den Augen der einen Nation richtig und gut ist, kann in einer anderen falsch und diabolisch sein. Bespiele dazu können in den verschiedenen Gebräuchen der Moral und den vielfältigen Ansichten über den Selbstmord gefunden werden. Dieselbe Tat kann entweder gut oder böse sein. In Tat und Wahrheit ist nichts an und für sich diabolisch; es ist der beigemessene Wert, der dies bestimmt. Das Gute oder Böse ist im Beweggrund einer Tat enthalten.

     Zum Beispiel ist das Verbrennen eines Ketzers auf dem Scheiterhaufen teuflisch, wenn man es tut weil man ihn hasst und als Vorwand den Vorteil des Gesetzes gegen Ungläubige ausnutzt. Dasselbe zu tun, weil man ihn liebt und aus der Tiefe des Herzens glaubt, um seine Seele zu retten, müsse sein Körper verbrannt werden, ist gut, obwohl eine solche Handlung eine unreife Beurteilung andeutet. Dasselbe zu tun, unter persönlicher Teilnahmslosigkeit gegenüber dem Ungläubigen, aber mit der Überzeugung, dass seine Ungläubigkeit teuflisch ist, ist eine noch viel komplexere Frage. In diesem Fall wird eine schwierige Gratwanderung unternommen, mit dem Tal der Teilnahmslosigkeit andern gegenüber auf der einen Seite, und auf der anderen Seite dem Tal der Einmischung der eigenen Überzeugung, welche anderen ungerechtfertigt aufgezwungen wird.

     Der Schluss, der daraus gezogen werden kann ist, dass der Mensch seine eigene Integrität nicht zerstören kann, ausser wenn er gegen seine eigene Wahrnehmung der Korrektheit handelt. Das ist richtig, solange es nur die eigene Person selbst angeht, aber der Weg des DIENENS zeigt, dass der Mensch nicht für sich alleine leben kann. So muss jeder Mensch lernen zu entscheiden, bis zu welchem Punkt er entsprechend seiner eigenen Ideen leben kann, ohne dass sein Verhalten diejenigen verletzt, mit denen er in Kontakt kommt. Auf diese Art erlaubt der Zustand des Guten und Bösen freie Wahl, und gibt dem Menschen die Gelegenheit sein Urteil und sein FREIER WILLE zu gebrauchen.

     Der Zustand des Guten als auch der Zustand des Bösen hängt von der KRAFT DES BÖSEN ab, da beide Zustände die Schlacht sind, in welcher die Auseinandersetzung mit dem FREIEN WILLEN stattfindet. Denke daran, dass die Erde die auserlesene Dimension ist, in der sich die ursprüngliche Opposition oder das unabhängige Denken über die Gleichwertigkeit der drei WEGE abspielt, und alle Umstände auf Erden sind auf diese Auseinandersetzung zugeschnitten.

     Kein BEWUSSTES-SELBST kann gezwungen werden seinem THEMA zu folgen oder Fortschritt zu machen, der entlang der RÜCKREISE liegt, sondern muss seine Entwicklung aus FREIEM WILLEN erreichen. Während diesem mühseligen Kampf gibt es auf Erden und in der GEDANKENWELT Augenblicke des Humors und der Begeisterung, aber weder auf Erden, noch in der GEDANKENWELT gibt es etwas zu Lachen über die KRAFT DES BÖSEN. Es ist ein Grausen, dem widerstanden werden muss.

     Die KRAFT DES BÖSEN wird durch die destruktiven Gedanken aller BEWUSSTEN-SELBST gebildet, die auf Erden leben oder gelebt haben. Sie entspringt allen bösartigen Gedanken, aber hauptsächlich den BEWUSSTEN-SELBST mit einem sogenannten GEBROCHENEN THEMA, die ihr BUCH nicht zu Ende führen. Diese BEWUSSTEN-SELBST, entfernen sich von Leben zu Leben so weit von ihrem ursprünglichen PLAN der verschiedenen KAPITEL, entweder durch Trägheit oder durch bewusstes sich abwenden vom LICHT, so dass schliesslich ein Zustand erreicht wird, in dem ein Abschluss ihrer BÜCHER nicht mehr möglich ist. Wenn dieser Zustand erreicht ist, wird es diesem BEWUSSTEN-SELBST nach dem Tod nicht möglich sein, sich mit seinem SUPERBEWUSSTEN-SELBST zu vereinen und kann demzufolge nicht mehr wiedergeboren werden. Dieses BEWUSSTE-SELBST vereinigt sich mit der KRAFT DES BÖSEN, die sich in der DUNKELHEIT konzentriert. Da diese Kraft den bösartigen Gedanken der BEWUSSTEN-SELBST entspringt, stammt sie nicht vom LICHT und ist deshalb nicht ewig. Es ist wie beim Verhältnis von Kälte und Wärme; wie Kälte als Abwesenheit von Wärme betrachtet werden kann, bedeutet die KRAFT DES BÖSEN die Abwesenheit des LICHTS. Da diese Kraft von der Menschheit produziert wird, kann sie von einem BEWUSSTEN-SELBST als Persönlichkeit aufgenommen werden, bis dieses Selbst eine EINWEIHUNG bestanden hat und somit das Verständnis erreicht, dass das Böse keine Persönlichkeit ist, sondern eine Kraft oder Energie, der widerstanden werden muss.

Die ZWEITE PROGRESSION besteht aus SECHS EBENEN.

Diese EBENEN als Wege der Wahrnehmung des LICHTS anzusehen, ist wahrscheinlich die treffendste Interpretation. Ein Gleichnis mag hier wiederum helfen. Ich bin mir bewusst, dass diese Vergleiche ermüdend sind, oft abgeklatscht sein mögen und in ihrer Genauigkeit nicht weitumfassend sind, aber sie sind unersetzlich, um eine der Erde fremden Dimension zu beschreiben.

     So lasst uns diese sechs EBENEN als Universitäten vorstellen, wobei jede einen verschiedenen Lehrgang in einem bestimmten Fach offeriert. In diesen sechs EBENEN macht das SUPERBEWUSSTE-SELBST einen Teil seines Fortschrittes und erreicht eine Zunahme in seinem Verständnis. Man darf nicht vergessen, dass weder das BEWUSSTE-SELBST, noch das SUPERBEWUSSTE-SELBST oder sogar das EWIGE-SELBST, während der Auftrennung in die drei Teile, eine vollkommene Person ist. Jeder Teil dieser dreifaltigen Persönlichkeit hat seine eigene Existenz, in welcher er seinen eigenen Fortschritt machen und sein eigenes Verständnis finden muss; wobei sie alle voneinander abhängig sind.

     Um diesen Fortschritt zu erreichen, sollte jedes SUPERBEWUSSTE-SELBST in drei dieser EBENEN oder Universitäten eintreten, um einen vollständigen Abschluss zu erlangen. Das zusammengefasste Wissen der SUPERBEWUSSTEN-PARTNERSELBST sollte gesamthaft fünf der Studienrichtungen umfassen. Sechs sind nicht notwendig, da die EBENE der Musik und die der Mathematik korrelieren. So sollte jedes SUPERBEWUSSTE-SELBST drei Diplome haben, wobei zwei auf anderen Gebieten sein müssen als diejenigen seines SUPERBEWUSSTEN-PARTNERSELBST und nur eines auf dem gleichen Gebiet sein darf.

     Es ist gefährlich mit einem Gleichnis zu weit zu gehen, aber ich möchte anfügen, dass jede dieser sechs Universitäten einen Dreijahreskurs für ein 'Diplom' anbietet, wobei Fortschritt mit Zeit vertauscht werden muss. Das erste Jahr wird in Beobachtung verbracht, und alle SUPERBEWUSSTEN-SELBST führen diesen Kurs in allen sechs Universitäten zu Ende, so dass sie zum mindesten ein Verständnis und eine Wertschätzung auf allen Gebieten haben. Das zweite Jahr ist für diejenigen, die weitermachen, um den Grad des 'Diploms' zu erreichen, ein Jahr der Anweisung und Vorbereitung für das dritte Jahr, in dem das SUPERBEWUSSTE-SELBST die schöpferische Tätigkeit dieser EBENE anwendet.

     Das hohe Ziel von fünf erreichten 'Diplomen' zweier SUPERBEWUSSTER-PARTNERSELBST wird nicht immer erreicht, und es darf als erfolgreich angesehen werden, wenn gesamthaft vier oder eben nur drei Abschlüsse von beiden zusammen erlangt werden.

     Die Wahl der EBENE, in die ein SUPERBEWUSSTES-SELBST eintritt, ist nicht bestimmt durch den WEG zu dem es gehört, ob es WAHRHEIT, SCHÖNHEIT oder DIENEN ist. Die SUPERBEWUSSTEN-SELBST aller drei WEGE, mögen irgendeiner der sechs EBENEN beitreten und die Wahl ist bestimmt durch das Thema ihres BUCHES, das individuelle Thema, das einen Teil der Rückreise verkörpert.

     Die EWIGEN-SELBST wurden schon zu Meistern dieser EBENEN, bevor die BEWUSSTEN-SELBST auf der Erde erschienen. Die EWIGEN-SELBST der WAHRHEIT, SCHÖNHEIT und des DIENENS bewegen sich völlig frei in der ersten und zweiten PROGRESSION umher. Die EWIGEN-SELBST der WAHRHEIT unterrichten in den drei EBENEN der WAHRHEIT, und die EWIGEN-SELBST der SCHÖNHEIT lehren in den drei EBENEN der SCHÖNHEIT, (genauso wie man auf der Erde von einem Experten erwartet seine eigene spezifische Arbeit zu leiten) und ebenso arbeiten die EWIGEN-SELBST des DIENENS in den sechs EBENEN (wie ein Administrator auf Erden arbeiten würde).

     In der ersten PROGRESSION nehmen die EWIGEN-SELBST des DIENENS die Stellung der Sachverständigen ein, die, falls erlaubt, neben dem Beobachten und kontrollieren der Lebenspläne der BEWUSSTEN-SELBST, auch verantwortlich sind für das Kontrollieren des Gleichgewichts und der Grenzen der DUNKELHEIT.

     In der Abbildung der GEDANKENWELT sieht man, dass jede der sechs EBENEN die siebte EBENE berührt. Das symbolisiert, dass die sechs EBENEN ebenbürtig sind; keine hat mehr Wichtigkeit als die andere. Deren unterschiedliche Grösse weist auf einen andersartigen Umgang hin, wobei der kleinste Kreis die einfachste Art verkörpert. Die Ebene der Farben ist zum Beispiel wie eine gerade Strecke, die kürzeste Distanz zwischen zwei Punkten, und die Ebene der Evolution des Selbst ist wie die Pfade in einem Irrgarten, aber dennoch führen beide zum gleichen Endpunkt, da alle sechs EBENEN Wege sind das LICHT wahrzunehmen und jede dieses Ziel erreicht.

     Die EBENEN der Farbe, Form, Musik, Mathematik, Entwicklung der Materie und der Evolution des Selbst haben ihre eigene REFLEXION auf der Erde. Die Wissenschaften interpretieren die EBENE der Entwicklung der Materie. Religionen, Philosophien und Ideologien befassen sich mit der EBENE der Evolution des Selbst. Aber diese Ebenbilder auf der Erde sind nur eine REFLEXION der wirklichen Realität ihrer EBENEN, und sie selbst sind nicht die eigentliche Substanz dieser EBENEN, die sie vertreten. Manchmal sind die REFLEXIONEN klar, und manchmal sind sie verzerrt. Wasser mag ein guter Spiegel für REFLEXIONEN sein, aber man kann nicht das Wasser untersuchen, welches die gemeinsame Substanz aller Spiegelungen ist, um Wissen über die Substanz des Spiegelbildes zu erhalten. Genauso wenig kann man von der materiellen Substanz der REFLEXIONEN auf dieser Erde, Schlüsse über ihre wirkliche Substanz in der GEDANKENWELT ziehen.

     Auf der Erde sind diese REFLEXIONEN dem Wandel unterworfen. Wenn ein Abbild erfüllt ist, indem auf der Erde die Wiederspiegelung eines speziellen Aspekts so gut wie es der Menschheit möglich ist, erreicht wurde, wird es still gelegt, während eine andere EBENE eine frische REFLEXION entwickelt, deren normalerweise anfängliche Verzerrung sich nach dieser Geburtsphase in ein neues Konzept verwandelt. Dieser Fortschritt ist innerhalb einer der EBENEN nie gleichmässig oder kontinuierlich, sondern verändert sich in einem spiralförmigen Entwicklungsprozess. Zu einer bestimmten Zeit dominieren eine oder mehrere Spiegelungen der EBENEN der SCHÖNHEIT, während diejenigen, der EBENEN der WAHRHEIT beinahe stillgelegt sind. In einer anderen Zeitspanne wird die Entwicklung auf dem WEG DER WAHRHEIT verstärkt, welche auf den EBENEN der Mathematik, der Entwicklung der Materie und der Evolution des Selbst kommenden Spiegelungen stattfindet, währen diejenigen, der EBENE der SCHÖNHEIT abklingen. Die irdischen REFLEXIONEN dieser EBENEN bewegen sich wie Ebbe und Flut, mit dem Unterschied, dass jeder Gezeitenwechsel ein gewisses Mass an Fortschritt mit sich bringt.


Die Lehre Lehre, Inhalt: Die Überbringerin Einführung, Teil 1 Teil 2 Teil 3 Zusammenfassung, Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7 Kapitel 8 Kapitel 9 Kapitel 10 Ergänzung, Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Schlussfolgerung


Zusammenfassung...

Kapitel 3

Lehre, Inhalt


New Zealand SPIRIT WRITINGS
www.spiritwritings.co.nz
nz.spiritwritings@gmail.com